Produktivkapital, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Produktivkapitals · Nominativ Plural: Produktivkapitale/Produktivkapitalien
Aussprache
WorttrennungPro-duk-tiv-ka-pi-tal

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitsmittel · ↗Maschinerie · ↗Produktionsmittel · Produktivkapital

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Arbeitnehmer Arbeitnehmerhand Beschäftigte Besitz Beteiligung Eigentum Streuung Verteilung Wirtschaft beteiligen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktivkapital‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor 300 Jahren hatten Sie als normaler Bürger keine Chance, sich am Produktivkapital zu beteiligen.
Die Zeit, 08.01.2007, Nr. 02
Eine Förderung soll auch dann möglich sein, wenn die Anlage in Produktivkapital vertraglich festgeschrieben wird.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.1995
Um diese Summe nämlich ist der Wert seines Produktivkapitals namens Fahrrad gesunken.
Der Spiegel, 19.07.1982
Und eine breite Streuung des Produktivkapitals würde helfen, den überkommenen Gegensatz zwischen Kapital und Arbeit weiter abzubauen.
o. A.: DIE RÄTSEL DES GELDES. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1980]
Eine der dümmsten Vorstellungen, die man haben kann, den Arbeitnehmer am Produktivkapital unbedingt beteiligen zu müssen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1979]
Zitationshilfe
„Produktivkapital“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Produktivkapital>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktivitätszuwachs
Produktivitätswachstum
Produktivitätsstufe
Produktivitätssteigerung
Produktivitätsrente
Produktivkraft
Produktivkraftentwicklung
Produktivkredit
Produktivvermögen
Produktkategorie