Prinzipalin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPrin-zi-pa-lin (computergeneriert)
WortzerlegungPrinzipal-in

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ensemble Kammerspiel Theater langjährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prinzipalin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch nur zu bald brach die Prinzipalin selbst dieses Versprechen.
Die Welt, 18.03.2000
Wie geträumt verblaßt die zürnende Prinzipalin, verschwunden der schimmernde Weg der Aufklärung.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.1997
Eine Prinzipalin ist streng, hieß ihre Devise, einfühlsam, aber nie larmoyant.
Die Zeit, 27.02.1989, Nr. 09
Sie hat sich um jeden gekümmert, war eine echte Prinzipalin.
Der Tagesspiegel, 18.04.1999
Schließlich wird auch die Mutter von Studenten bedrängt und von der Prinzipalin ermuntert, zugänglicher zu sein.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 88
Zitationshilfe
„Prinzipalin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Prinzipalin>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prinzipal
Prinzip
Prinzgemahl
Prinzessrock
Prinzeßkleid
prinzipaliter
Prinzipalstimme
Prinzipat
prinzipiell
Prinzipienerklärung