Prestigeverlust, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPres-ti-ge-ver-lust (computergeneriert)
WortzerlegungPrestigeVerlust
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
ein politischer, persönlicher Prestigeverlust
einen spürbaren, schweren, gewaltigen Prestigeverlust erleiden
Dem scharfen Prestigeverlust der sozialdemokratischen Führer steht eine ebensolche Erhöhung des Ansehens der Kommunistischen Partei ... gegenüber [Thälm.Reden1,395]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angst Furcht Niederlage bedeuten befürchten beträchtlich dramatisch empfindlich erheblich erleiden fürchten gewaltig hinnehmen schwer vermeiden wettmachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prestigeverlust‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu groß wäre der Prestigeverlust, zu heftig wären die Proteste.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Wer so laviert, braucht sich über den Prestigeverlust der Parlamente nicht zu wundern.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1999
Ich glaube nicht, daß sich die deutsche Literatur von diesem ungeheuren Prestigeverlust jemals erholen wird.
Die Welt, 19.03.2005
Der vermeintliche Verlust an Wertschätzung, den man durch die Geburt eines behinderten Kindes erlebt, spielt eine untergründige Rolle (Prestigeverlust).
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 132
Man weiß nicht recht, wie die Amerikaner nach den vielen Beteuerungen, daß sie in Berlin bleiben würden, ohne einen erheblichen Prestigeverlust davonkommen sollen.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10081
Zitationshilfe
„Prestigeverlust“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Prestigeverlust>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
prestigeträchtig
Prestigestreben
Prestigeprojekt
Prestigepolitik
Prestigeobjekt
Prestissimo
Presto
Prêt-à-porter
Pretest
pretial