Prügelszene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPrü-gel-sze-ne
WortzerlegungPrügel1Szene
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Szene, in der geprügelt wird
2.
Szene, bei der geprügelt wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

brutal wild wüst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prügelszene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war tapfer zu einer Zeit, als bei den Prügelszenen kein Fernsehen danebenstand und Mut ein einsames Risiko war.
Die Zeit, 03.10.1969, Nr. 40
Als die Demonstranten vor der Kirche ankamen, hatte es bereits erste Prügelszenen gegeben.
Der Tagesspiegel, 06.10.1999
Ich erinnere mich auch an viele Prügelszenen rund um den Fußball.
konkret, 1982
Nun denke man, welche musikalische Anlage dazu gehört, die Prügelszene aus den »Meistersingern« taktfest ohne Notenkenntnis zu erlernen.
Goldmark, Karl: Erinnerungen aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 29224
Er hatte gesagt, der Offizier sei der Major Schindhelm, Leiter der Gestapo hier, mit all ihren Methoden vertraut und einverstanden, gelegentlich auch bei Prügelszenen zugegen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 127
Zitationshilfe
„Prügelszene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Prügelszene>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prügelstrafe
Prügelpolizist
Prügelorgie
prügeln
Prügelknabe
Prüll
Prünelle
prünen
Prunk
Prunk liebend