Prüfungsbedingung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPrü-fungs-be-din-gung
WortzerlegungPrüfungBedingung
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
die Prüfungsbedingungen für die 10. Klasse sind geändert worden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derartige Prüfungsbedingungen sind ungerecht gegenüber begabten Newcomern, die möglicherweise Jahre auf eine Auszeichnung warten müssen.
Die Zeit, 05.02.1998, Nr. 7
Es wäre auch nicht gerechtfertigt gewesen, zunächst leichtere Prüfungsbedingungen aufzustellen und dann mit einem Male die normalen Bestimmungen in Geltung treten zu lassen.
Kölnische Zeitung (1. Morgenblatt), 12.05.1900
Waigel gab sich zuversichtlich, für die Bundesrepublik alle Prüfungsbedingungen für den Euro strikt und eng erfüllen zu können.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.1997
Zitationshilfe
„Prüfungsbedingung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Prüfungsbedingung>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prüfungsbeamte
Prüfungsausschuß
Prüfungsaufsatz
Prüfungsaufgabe
Prüfungsarbeit
Prüfungsbefund
Prüfungsbehörde
Prüfungsbericht
Prüfungsbescheid
Prüfungsbilanz