Prämienreserve, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPrä-mi-en-re-ser-ve
WortzerlegungPrämieReserve

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kürzung trägt der Tatsache Rechnung, daß die Lebensversicherungsunternehmungen im Durchschnitt rund 60 Prozent ihrer seinerzeitigen Bedeckungswerte der Prämienreserven verloren haben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Technische Reserven (Prämienreserven, Prämienüberträge und Schadensreserven) erhöhten sich auf 354,4 (293), Grundkapital und Rücklagen auf 32,2 (30,6).
Die Zeit, 22.12.1955, Nr. 51
Die Passivseite weist ausser der Prämienreserve von 225745 RM den gesetzlichen Reservefonds mit 130797 RM (92104 RM) aus.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 05.03.1926
Zitationshilfe
„Prämienreserve“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Prämienreserve>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prämienmittel
Prämienlohnsystem
Prämienlohn
Prämiengeschäft
prämienfrei
Prämienrückgewähr
Prämienschein
prämiensparen
Prämiensparvertrag
Prämienspurt