Potenzpille, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Potenzpille · Nominativ Plural: Potenzpillen
WorttrennungPo-tenz-pil-le
WortzerlegungPotenzPille
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

umgangssprachlich Pille (Lesart 1) zur Wiederherstellung, Steigerung der Potenz (Lesart 1), zur Behebung einer Potenzschwäche oder von Potenzschwierigkeiten
Beispiele:
So soll die Pille dann eingenommen werden, »wenn ein Mann keinen für die sexuelle Aktivität ausreichend harten, aufgerichteten Penis bekommen oder beibehalten kann«. Der aufmerksame Leser erfährt, daß die erhoffte Wirkung der Potenzpille, die ungefähr eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr »unzerkaut mit etwas Wasser« eingenommen werden sollte, einer Substanz namens Sildenafil zu verdanken ist. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.09.1998]
Zu den häufigsten Nebenwirkungen der Potenzpille zählen laut dem Pharmaunternehmen Kopfschmerzen, Gesichtsröte und Übelkeit. [Der Standard, 27.05.2005]
Nicht im Penis, sondern direkt im Gehirn soll eine neuartige Potenzpille aktiv werden. [Spiegel, 30.05.2001 (online)]
Kaum ist die kleine blaue Potenzpille auf dem Markt, zeigt sich auch schon ihre schwellfördernde Wirkung: Die Zahl der feilgebotenen Viagra-Ratgeber steigt beinahe exponentiell an[…]. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, die gesamte männliche Bevölkerung leide plötzlich unter Erektionsstörungen […]. [Die Zeit, 15.10.1998, Nr. 43]
Wer sich nur an Frauen in Strapsen erregt, wird auch mit Viagra Strapse brauchen, wer schwul ist, wird sich weiter an Männer halten, und wer gar keine Lust auf Sex hat, dem hilft die Potenzpille auch nicht weiter. Wer seine Frau verabscheut, wird sie auch mit der Pille nicht begehren. [Der Spiegel, 18.05.1998, Nr. 21]
Vollgepumpt mit Potenzpillen, dem Renner Nummer eins in der Wirtschaftsflaute, haben deutsche Männer die Zahl ihrer Erektionen erhöht. [Die Zeit, 14.11.1975, Nr. 47]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: gefälschte Potenzpillen
als Akkusativobjekt: die Potenzpille [als Medikament] zulassen
als Genitivattribut: der Hersteller, die Wirkung, die Nebenwirkungen, die Einnahme der Potenzpille

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einführung Einnahme Hersteller Nebenwirkung Wirkung Zulassung blau einnehmen erhältlich schlucken testen werben zulassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Potenzpille‹.

Zitationshilfe
„Potenzpille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Potenzpille>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Potenzmittel
Potenzmenge
potenziometrisch
Potenziometrie
Potenziometer
Potenzprotz
Potenzreihe
Potenzschwäche
Potenzschwierigkeiten
Potenzsteigerung