Positionsspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungPo-si-ti-ons-spiel
WortzerlegungPositionSpiel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was dabei allerdings zu kurz gekommen ist, ist das traditionelle Positionsspiel.
Die Zeit, 31.12.2012 (online)
Am schwarz-weiß karierten Tisch überraschte er seinen Gegner zunächst mit einem Positionsspiel.
Die Zeit, 17.10.1986, Nr. 43
Eine statische Stellung weist auf vorsichtiges Positionsspiel bei Kalkulation geringer lokaler Vorteile hin.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 664
Dass wir also die individuell technischen und physischen Aspekte zu wenig beachtet und das Positionsspiel zu hoch bewertet haben.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2002
Auf Basis der bisherigen Leistungen zählen hierfür die Kriterien Positionsspiel, Schlagstärke, Teamgeist und reiterliches Können.
Die Welt, 11.06.2003
Zitationshilfe
„Positionsspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Positionsspiel>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Positionspapier
Positionsmeldung
Positionslicht
Positionsleuchte
Positionslaterne
Positionsvariante
Positionsverb
Positionswechsel
Positionswinkel
Positionswurf