Positionslicht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPo-si-ti-ons-licht
WortzerlegungPositionLicht
eWDG, 1974

Bedeutung

farbige Lampe an Luftfahrzeugen und Wasserfahrzeugen, die bei Dunkelheit deren Lage und Bewegungsrichtung anzeigt und bei Schiffen außerdem Typ und Größe kenntlich macht, Kennlicht

Thesaurus

Synonymgruppe
Positionslampe · ↗Positionsleuchte · Positionslicht
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schiff fliegen grün rot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Positionslicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sehr tief, sehr weit entfernt huschen Positionslichter an dunklen Schatten über die Erde.
Die Zeit, 20.03.1970, Nr. 12
Nach einem Bericht des Fernsehens hatte einer der Hubschrauber seine Positionslichter abgeschaltet.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1997
Es flog ohne Positionslichter, spät in der Nacht, bei schlechter Sicht und beachtete die gegebenen Signale nicht.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Positionslicht, Nebelscheinwerfer und Blinkerleuchte liegen jetzt in einer separaten Bugleuchte.
Der Tagesspiegel, 02.04.2005
Er flog ohne Positionslichter, reagierte nicht auf Funksignale und Schüsse mit Leuchtspur-Munition.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Positionslicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Positionslicht>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Positionsleuchte
Positionslaterne
positionslang
Positionslampe
Positionskampf
Positionsmeldung
Positionspapier
Positionsspiel
Positionsvariante
Positionsverb