Portfolio

WorttrennungPort-fo-lio (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Portfolio‹ als Letztglied: ↗Kreditportfolio · ↗Marktportfolio · ↗Produktportfolio · ↗Projektportfolio
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
Buchwesen (mit Fotografien ausgestatteter) Bildband
b)
Kunstwissenschaft Mappe mit einer Serie von Druckgrafiken oder Fotografien eines oder mehrerer Künstler
2.
Wirtschaft
a)
Portefeuille
b)
Jargon als Matrix dargestellte schematische Abbildung zusammenhängender Faktoren im Bereich der strategischen Unternehmensplanung

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Depotzusammensetzung · ↗Portefeuille · Portfolio
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lone Star erwartet, daß innerhalb der nächsten drei bis vier Jahre alle zum Verkauf stehenden Portfolien verkauft sein werden.
Die Welt, 25.05.2005
Hier fehle es noch immer an der Auswahl tauglicher Portfolien durch die Sparkassen.
Die Zeit, 05.03.2012 (online)
Sie nehmen auch Unternehmen, deren Anteile möglicherweise zu hoch bewertet sind, in ihre Portfolien auf.
Die Zeit, 30.04.2007, Nr. 18
Der Exit erfolgt einerseits über den Verkauf kleinerer Portfolien an Zwischeninvestoren.
Die Welt, 22.09.2005
Viele Anleger haben das verpasst und waren erst ab Mitte 2004 bereit, ihre Portfolien zu bereinigen.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.2004
Zitationshilfe
„Portfolio“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Portfolio>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Porterhousesteak
Porter
Portepee
Portepagen
Portemonnaie
Portfoliomanagement
Portfoliomanager
Portfoliounternehmen
Portier
Portiere