Pokerface, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPo-ker-face
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
unbewegter, gleichgültig wirkender Gesichtsausdruck
2.
Mensch, dessen Gesicht u. Haltung keinerlei Gefühlsregung widerspiegeln

Thesaurus

Synonymgruppe
Maskengesicht · unbewegte Miene  ●  Pokerface  engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

aufsetzen verbergen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pokerface‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich sind nur wenige von uns in der Lage, beim Flunkern ein Pokerface zu behalten.
Der Tagesspiegel, 04.12.2002
Mit diesem Pokerface ist mit uns gar nicht gut essen.
Bild, 08.04.2002
Der Spieler zeigt sein cooles Pokerface und wirkt auf die Frauen.
Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39
Nur, wenn niemand im Saal sehen soll, was sie denkt oder fühlt, dann legt sie manchmal dieses trübe, viel fotografierte Pokerface auf.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.2000
Sie sagte sogar etwas von Talent zur Schauspielerei und bescheinigte Titus ein Pokerface.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 695
Zitationshilfe
„Pokerface“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pokerface>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Poker
Pokémon
Pökelzunge
Pökelsalz
pökeln
pokern
Pokerspiel
Pokerspieler
Pokertisch
Pöks