Plenarsitzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPle-nar-sit-zung
Wortzerlegungplenar-Sitzung
eWDG, 1974

Bedeutung

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Plenarsitzung · ↗Plenum · ↗Vollversammlung
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeordnetenhaus Bundesrat Bundestag Delegation Einberufung Kultusminister Kultusministerkonferenz Landtag Legislaturperiode Reichstag Sommerpause Tagesordnung Volkskongreß Wahlperiode Zentralkomitee abgehalten abhalten abschließend anberaumen außerordentlich debattieren diesjährig einberufen gestrig regulär stattfindend tagen vorletzt zusammenkommen zusammentreten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plenarsitzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei wollte er die wichtige Plenarsitzung bereits um 17.30 Uhr verlassen.
Bild, 12.12.2003
Lange haben die beiden am Rande einer Plenarsitzung geredet - doch wirklich ernst gemeint?
Der Tagesspiegel, 12.10.1999
Nunmehr verläßt die Opposition die Plenarsitzung und macht dadurch das Parlament beschlußunfähig.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 933
Fünfmal im Jahr kommt man in Brüssel zu Plenarsitzungen zusammen.
o. A. [cob]: Ausschuss der Regionen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Und so, im weichsten Schafspelz kroch dann die ganze Plenarsitzung.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1951. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1951], S. 203
Zitationshilfe
„Plenarsitzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Plenarsitzung>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plenarsaal
Plenarprotokoll
Plenarkonzil
Plenarium
Plenarentscheidung
Plenartagung
Plenarversammlung
Plenilunium
Plenipotenz
Plenk