Planungsrechnung

WorttrennungPla-nungs-rech-nung
WortzerlegungPlanungRechnung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mathematik Teilgebiet der Mathematik, das sich mit der optimalen Festlegung von Größen, Eigenschaften u. a. befasst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei O. R. bilden diese Nebenbedingungen einen wichtigen Teil der Planungsrechnung.
Die Zeit, 31.07.1959, Nr. 31
Stellt sich beispielsweise während der Bauzeit heraus, dass die ursprüngliche Planungsrechnung zu progressiv oder konservativ ausgerichtet wurde, hat dies direkte Auswirkung auf den Gesamtaufwand.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1999
Stellt sich beispielsweise während der Bauzeit heraus, daß die ursprüngliche Planungsrechnung zu progressiv oder konservativkonservativ ausgerichtet wurde, hat dies direkte Auswirkung auf den Gesamtaufwand.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1998
Aus Sicht der Kritiker bestätigen die Planungsrechnungen keineswegs den angekündigten Kurswechsel der Bankgesellschaft, sondern vielmehr eine Fortführung der Geschäfte mit höherem Risiko.
Der Tagesspiegel, 03.07.2001
Zitationshilfe
„Planungsrechnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Planungsrechnung>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planungsprozeß
Planungsproblem
Planungsphase
Planungsperiode
Planungsmodell
Planungsrecht
planungsrechtlich
Planungsreferat
Planungsregion
Planungsschritt