Planungsgesellschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Planungsgesellschaft · Nominativ Plural: Planungsgesellschaften
WorttrennungPla-nungs-ge-sell-schaft
WortzerlegungPlanungGesellschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsichtsrat Bahnbau Bau Flughafen Geschäftsführer Gründung Haftung Magnetbahnsystem Magnetschnellbahn Magnetschwebebahn MbH Sprecher Transrapid gegründet gründen regional zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Planungsgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Ergebnis fiel deutlich höher aus als Berechnungen anderer Planungsgesellschaften.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.2002
Wegen der gekürzten Investitionszuschüsse des Bundes muss die Deutsche Bahn bei ihrer Planungsgesellschaft Personal abbauen.
Die Welt, 06.09.2004
Bis Ende Mai hat die Planungsgesellschaft nun Zeit, fehlende Gutachten einzuholen und alle Möglichkeiten durchzurechnen.
Die Zeit, 15.05.1992, Nr. 21
Bei der Planungsgesellschaft Bahnbau Deutsche Einheit verriet er Bewerbern Ausschreibungs-Details.
Bild, 11.07.2000
Die Planungsgesellschaft Bahnbau Deutsche Einheit rechnet heute nur noch mit 30 Millionen Mark - bei einem Vier-Milliarden-Projekt eine überschaubare Größe.
Der Tagesspiegel, 28.08.1997
Zitationshilfe
„Planungsgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Planungsgesellschaft>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planungsfehler
Planungsebene
Planungschef
Planungsbüro
Planungsbehörde
Planungsgrundlage
Planungsgruppe
Planungshoheit
Planungshorizont
Planungsinstrument