Planungsarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Planungsarbeit · Nominativ Plural: Planungsarbeiten
WorttrennungPla-nungs-ar-beit (computergeneriert)
WortzerlegungPlanungArbeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

beauftragen durchführen umfangreich vorantreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Planungsarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann folgte eine große öffentliche Diskussion über die bisherige Planungsarbeit.
Die Zeit, 29.05.1970, Nr. 22
Die Kosten schließen die aufwändigen Planungsarbeiten ein, bei denen zahlreiche historische Quellen erfasst und ausgewertet wurden.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2002
Bis Ende Juni 1957 dürften die Planungsarbeiten voraussichtlich abgeschlossen werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Die Planungsarbeiten wären bis zum Ende der Legislaturperiode 2006 beendet, dann könnte mit dem Bau begonnen werden.
Bild, 19.09.2002
Die WIB wiederum war von der Flughafen-Holding mit Planungsarbeiten beauftragt gewesen.
Die Welt, 30.07.1999
Zitationshilfe
„Planungsarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Planungsarbeit>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planungsansatz
Planungsamt
Planungsabteilung
Planung
Planum
Planungsaufgabe
Planungsausschuss
Planungsbehörde
Planungsbüro
Planungschef