Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Planung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Planung · Nominativ Plural: Planungen
Aussprache
WorttrennungPla-nung
Wortzerlegungplanen-ung
Wortbildung mit ›Planung‹ als Erstglied: ↗Planungsabteilung · ↗Planungsamt · ↗Planungsansatz · ↗Planungsarbeit · ↗Planungsaufgabe · ↗Planungsausschuss · ↗Planungsbehörde · ↗Planungsbüro · ↗Planungschef · ↗Planungsebene · ↗Planungsfehler · ↗Planungsgesellschaft · ↗Planungsgrundlage · ↗Planungsgruppe · ↗Planungshoheit · ↗Planungshorizont · ↗Planungsinstrument · ↗Planungskommission · ↗Planungskonzept · ↗Planungskosten · ↗Planungsleistung · ↗Planungsleiter · ↗Planungsmethode · ↗Planungsmodell · ↗Planungsperiode · ↗Planungsphase · ↗Planungsproblem · ↗Planungsprozess · ↗Planungsrechnung · ↗Planungsrecht · ↗Planungsreferat · ↗Planungsregion · ↗Planungsschritt · ↗Planungssicherheit · ↗Planungsstab · ↗Planungsstand · ↗Planungssystem · ↗Planungstechnologie · ↗Planungsunterlage · ↗Planungsverband · ↗Planungsverfahren · ↗Planungszeitraum
 ·  mit ›Planung‹ als Letztglied: ↗Ablaufplanung · ↗Absatzplanung · ↗Arbeitsplanung · ↗Ausführungsplanung · ↗Bauplanung · ↗Bedarfsplanung · ↗Bettenplanung · ↗Bildungsplanung · ↗Detailplanung · ↗Einsatzplanung · ↗Entwicklungsplanung · ↗Fachplanung · ↗Familienplanung · ↗Fehlplanung · ↗Finanzplanung · ↗Gesamtplanung · ↗Haushaltsplanung · ↗Hilfeplanung · ↗Investitionsplanung · ↗Jahresplanung · ↗Jugendhilfeplanung · ↗Kapazitätsplanung · ↗Karriereplanung · ↗Kostenplanung · ↗Krankenhausplanung · ↗Landschaftsplanung · ↗Lebensplanung · ↗Leitplanung · ↗Marketingplanung · ↗Maßnahmenplanung · ↗Nachkriegsplanung · ↗Netzwerkplanung · ↗Neuplanung · ↗Notfallplanung · ↗Personalplanung · ↗Perspektivplanung · ↗Pflegeplanung · ↗Produktionsplanung · ↗Produktplanung · ↗Programmplanung · ↗Projektplanung · ↗Rahmenplanung · ↗Regionalplanung · ↗Reiseplanung · ↗Sozialplanung · ↗Stadtplanung · ↗Standortplanung · ↗Terminplanung · ↗Therapieplanung · ↗Umweltplanung · ↗Unternehmensplanung · ↗Unterrichtsplanung · ↗Verkehrsplanung · ↗Versuchsplanung · ↗Wirtschaftsplanung · ↗Zeitplanung · ↗Zielplanung · ↗Zukunftsplanung
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
das Planen
entsprechend der Bedeutung von planen (Lesart 1)
a)
DDR
entsprechend der Bedeutung von planen (Lesart 1 a), siehe auch Plan1 (Lesart 1 a)
Beispiele:
die Planung und Leitung der Volkswirtschaft
eine vorausschauende Planung
b)
bestimmte, begrenzte (staatliche) Regulierungsmaßnahmen zur Beeinflussung der künftigen Entwicklung der Wirtschaft
c)
entsprechend der Bedeutung von planen (Lesart 1 b)
Beispiele:
etw. erfordert eine gründliche Planung
eine rechtzeitige Planung und Projektierung der Wohnungsbauten ist erforderlich
er war für diese zielstrebige Planung und Organisation verantwortlich
die städtebauliche Planung
an die Planung und Ausstattung seines ersten eigenen Heimes [herangehen] [Kultur im Heim1966]
2.
Ergebnis von 1, das Geplante
Beispiele:
die Planung liegt vor
wir richten uns nach der Planung
die langfristigen Planungen sehen vor ...

Thesaurus

Synonymgruppe
Disposition · Planung
Assoziationen
Synonymgruppe
Entwurf · ↗Grundriss · ↗Konzeption · ↗Layout · Plan · Planung · ↗Schema · ↗Skizze · ↗Vorlage · ↗Zeichnung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Entwicklung · ↗Erfindung · ↗Erschaffung · ↗Kreation · Planung · ↗Schöpfung  ●  ↗Hervorbringung  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschlag Ausführung Bau Durchführung Errichtung Finanzierung Leitung Realisierung Steuerung Vorbereitung abschließen beauftragen berücksichtigen beteiligen bisherig derzeitig einbeziehen jetzig konkret langfristig militärisch mittelfristig sorgfältig strategisch städtebaulich ursprünglich vorantreiben vorausschauend vorsehen zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Planung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis jetzt ist das ambitionierte Vorhaben über die Planung jedoch nicht hinausgekommen.
Die Zeit, 17.03.2007, Nr. 12
Wer neu baut, kann sich darauf bei seiner Planung einstellen.
o. A. [hlz.]: Abgeschlossenheitsbescheinigung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Hat es etwa, wie einige Kritiker bemerkt zu haben glauben, an der notwendigen Planung gefehlt?
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 16592
Zumindest in der alltäglichen Verwaltung des Unternehmens, häufig auch in dessen langfristiger Planung haben die Direktoren de facto das letzte Wort.
Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 35
Es wäre töricht, wenn wir etwas planen, ohne diejenigen zu beteiligen, die später mit den Planungen in ihrer alltäglichen Praxis zurechtkommen müssen.
Der Spiegel, 12.06.2000
Zitationshilfe
„Planung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Planung>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planum
Planula
plantschen
Planträger
Plantowolle
Planungsabteilung
Planungsamt
Planungsansatz
Planungsarbeit
Planungsaufgabe