Planet, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Planeten · Nominativ Plural: Planeten
Aussprache
WorttrennungPla-net
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Planet‹ als Erstglied: ↗Planetenbahn · ↗Planetengetriebe · ↗Planetenjahr · ↗Planetenlauf · ↗Planetensystem · ↗Planetoid
 ·  mit ›Planet‹ als Letztglied: ↗Doppelplanet · ↗Exoplanet · ↗Gasplanet · ↗Kleinplanet · ↗Kleinstplanet · ↗Zwergplanet
 ·  mit ›Planet‹ als Grundform: ↗planetar · ↗planetarisch  ·  formal verwandt mit: ↗Planetarium
eWDG, 1974

Bedeutung

Astronomie nicht selbstleuchtender großer Himmelskörper des Sonnensystems, der sich auf einer Ellipsenbahn um die Sonne bewegt, Wandelstern
Gegenwort zu Fixstern
Beispiele:
Merkur, Venus, Erde, Mars sind Planeten
die Bahn der Planeten beobachten
mehrere Milliarden Menschen leben auf unserem Planeten (= auf der Erde)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Planet · Planetarium
Planet m. ‘Wandelstern, das Sonnenlicht reflektierender Himmelskörper, der sich auf elliptischer Bahn um die Sonne bewegt’, mhd. plānēte, Entlehnung aus gleichbed. spätlat. (Plur.) planētae, planētēs, nach griech. astéres planḗtai (ἀστέρες πλανῆται) ‘Irrsterne, Wandelsterne’, fem. Plur. von griech. planḗtēs (πλανήτης) ‘umherschweifend’, einer Bildung zu griech. plánēs, Genitiv plánētos (πλάνης, πλάνητος) ‘herumirrend, herumschweifend’, planā́sthai (πλανᾶσθαι) ‘umherirren, umherschweifen’. Planetarium n. ‘optisches Gerät zur Veranschaulichung von Lage und Bewegung der Planeten und Gestirne, das Gebäude dafür’ (19. Jh.).

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
kalter Himmelskörper  ●  Planet  Hauptform · ↗Wandelstern  veraltet · Wanderstern  veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Affe Atmosphäre Erde Erforschung Galaxis Komet Mars Mond Neptun Oberfläche Pluto Sonne Sonnensystem Stern Umlaufbahn Uranus bewohnbar blau entdeckt entfernt erdähnlich extrasolar fern fremd kreisen rot sonnennächst umkreisen umrunden äußer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Planet‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die mutmaßlichen Temperaturen auf dem jungen Planeten sind ein weiteres wichtiges Fragment.
Die Zeit, 01.06.2009 (online)
In der "Scheibe des Lebens" bilden sich gerade Planeten, von denen vielleicht einer genauso aussehen wird wie unsere Erde.
Bild, 22.12.2005
Die Temperaturen liegen auf dem roten Planeten durchschnittlich bei minus 70 Grad.
o. A. [hor.]: Mars. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Allerdings ist Surveyor nicht in der Lage, auf dem roten Planeten nach Leben zu suchen.
o. A. [T. B.]: Mars Global Surveyor. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Wie liefe die Evolution auf einem der Erde sehr ähnlichen Planeten ab?
Heberer, Gerhard: Die Herkunft der Menschheit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 214
Zitationshilfe
„Planet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Planet>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pläneschmieden
Pläneschmied
planerisch
Planerfüllung
Planer
planetar
planetarisch
Planetarium
Planetenbahn
Planetengetriebe