Plagge

WorttrennungPlag-ge (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

norddeutsch
1.
Fetzen, Lappen
2.
Sode

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch habe er keine Sekunde gezögert, als er hörte, es gehe wieder los, sagt Plagge.
Die Zeit, 09.05.2007, Nr. 20
Im Garten der "Gerechten unter den Völkern" wurde eine Gedenkplakette für den 1957 verstorbenen Plagge angebracht.
Die Welt, 12.04.2005
Während unser gesamter Kurs von Scheibe zu Scheibe wandert, hält Gerard Plagge einen Vortrag.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.2000
Den ersten Teil des Abends unter dem Motto "Konzert und Vortrag in der Rotunde" bestreitet der Pianist Rolf Plagge.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.2000
Das erste Mal hämmern die fabelhaften Pianisten Wolfgang Manz und Rolf Plagge mit unglaublichem Furor die vierhändige Kennenlern-Version des Stückes in die Tasten.
Die Welt, 26.02.2003
Zitationshilfe
„Plagge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Plagge>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plagerei
plagen
Plagegeist
Plage
plagal
Plagiat
Plagiator
plagiieren
plagiogeotrop
Plagioklas