Pionierarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPi-onier-ar-beit · Pio-nier-ar-beit
WortzerlegungPionierArbeit
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
DDR Arbeit mit den Jungen Pionieren
Beispiel:
die Pionierarbeit unterstützen
2.
wegbereitende, bahnbrechende Arbeit auf einem bestimmten Gebiet
Beispiel:
Pionierarbeit auf dem Gebiet der Herzchirurgie, Tierzucht leisten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feld Gebiet Hinsicht auszeichnen bahnbrechend echt entscheidend geleistet hart konzeptionell leisten loben wahr wertvoll wissenschaftlich würdigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pionierarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne seine Pionierarbeit wären unsere Kenntnisse heute sicher noch lückenhafter.
Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05
Als der Service im Jahr 1979 eingeführt wurde, war das Pionierarbeit.
Der Tagesspiegel, 08.08.2004
Es muß hier Pionierarbeit zur Einführung dieses Gemüses geleistet werden.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 324
Pionierarbeit leistete hier seit 1911 neben anderen Paul Gmelin in der Chemie.
Gerlach, Walther: Neue Wissenschaft - Physik und Chemie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 28707
Dementsprechend bestanden für die Pionierarbeit an den Schulen relativ gute materielle Voraussetzungen, so daß die P. mit durchaus interessanten, abwechslungsreich konzipierten Veranstaltungen aufwarten konnte.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 4876
Zitationshilfe
„Pionierarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pionierarbeit>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pionierabzeichen
Pionierabteilung
Pionier
Pion
Piombi
Pionierauftrag
Pioniereisenbahn
Pionierferienlager
Pionierfreundschaft
Pioniergeist