Pilatus

GrammatikEigenname
Aussprache
WorttrennungPi-la-tus
HerkunftLatein
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
salopp von Pontius zu Pilatus laufen (= viele erfolglose Wege machen müssen, um etw. zu erreichen)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Credo Handwaschung Palast Pontius laufen rennen schicken waschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pilatus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pilatus kommt im Film auf jeden Fall viel zu gut weg.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.2004
Betroffen über seine Schuld am Tode Jesu habe sich Pilatus selbst getötet.
Die Zeit, 17.04.1987, Nr. 17
Dortselbst stellten die beiden die unbiblische Geschichte dar, von einem besseren Pilatus und einem kleineren Christus.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 639
Es ist wie mit Barrabas und Jesus, und jeder ein Pilatus.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 608
Wir wären Judas, wären Pilatus, wären den Kriegsknechten, die ihn marterten, gleich?
Hauptmann, Gerhart: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Berlin: Aufbau-Verl. 1962 [1910], S. 291
Zitationshilfe
„Pilatus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pilatus>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pilaster
Pilar
Pikzehn
Piktogramm
Piksieben
Pilchard
Pilger
Pilgerfahrt
Pilgerflasche
Pilgergewand