Piktogramm, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPik-to-gramm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

stilisierte Darstellung von etw., die eine bestimmte Information, Orientierungshilfe vermittelt (z. B. Wegweiser in Flughäfen, Bahnhöfen o. Ä.)

Thesaurus

Synonymgruppe
Bildzeichen · ↗Ikon · Piktogramm · ↗Symbol
Unterbegriffe
Assoziationen
  • ikonografisch · ikonographisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Farbe Hieroglyphe Schild Schrift Sportart Symbol entsprechend kennzeichnen verständlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Piktogramm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Beschreibung der Häuser erfolgt ausschließlich in Form von Piktogrammen.
Die Zeit, 27.01.2000, Nr. 5
Ein Piktogramm blinkt noch auf, oben, in der rechten Ecke.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 116
Sichtbare Information, die auf den Gebrauch der Schrift verzichten kann, nennen wir Piktogramm.
o. A. [Roe]: Piktogramm. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zusätzlich kommt ein Piktogramm (Männchen mit Sackkarre) auf die Fläche.
Bild, 22.04.2005
Dieses Bild passt wie ein Piktogramm zu Christoph Kleins Arbeit.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2001
Zitationshilfe
„Piktogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Piktogramm>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Piksieben
piksen
Pikrotoxin
Pikropege
Pikrit
Pikzehn
Pilar
Pilaster
Pilatus
Pilchard