Phase, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Phase · Nominativ Plural: Phasen
Aussprache
WorttrennungPha-se
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Phase‹ als Erstglied: ↗Phasenbild · ↗Phasengeschwindigkeit · ↗Phasenkontrast · ↗Phasenmesser · ↗Phasenmodell · ↗Phasenprüfer · ↗Phasenspannung · ↗Phasensprung · ↗Phasenverschiebung · ↗Phasenänderung · ↗Phasenübergang · ↗phasenweise
 ·  mit ›Phase‹ als Letztglied: ↗Abschlussphase · ↗Altersphase · ↗Analysephase · ↗Anfangsphase · ↗Anlaufphase · ↗Arbeitsphase · ↗Aufbauphase · ↗Aufschwungphase · ↗Ausbildungsphase · ↗Bauphase · ↗Beobachtungsphase · ↗Betriebsphase · ↗Boomphase · ↗Differenzierungsphase · ↗Diskussionsphase · ↗Einführungsphase · ↗Eingangsphase · ↗Eingewöhnungsphase · ↗Endphase · ↗Entscheidungsphase · ↗Entstehungsphase · ↗Entwicklungsphase · ↗Erholungsphase · ↗Erprobungsphase · ↗Expansionsphase · ↗Familienphase · ↗Forschungsphase · ↗Frühphase · ↗Gasphase · ↗Gegenphase · ↗Gelbphase · ↗Gewöhnungsphase · ↗Gruppenphase · ↗Gründungsphase · ↗Grünphase · ↗Hauptphase · ↗Heilungsphase · ↗Hochphase · ↗Interimsphase · ↗Investitionsphase · ↗Jugendphase · ↗Konsolidierungsphase · ↗Lebensphase · ↗Leistungsphase · ↗Lernphase · ↗Marktphase · ↗Mondphase · ↗Motivationsphase · ↗Nutzungsphase · ↗Pilotphase · ↗Planungsphase · ↗Projektphase · ↗Prägephase · ↗Präsenzphase · ↗Qualifikationsphase · ↗REM-Phase · ↗Regenerationsphase · ↗Reifephase · ↗Rezessionsphase · ↗Rotphase · ↗Ruhephase · ↗Schaffensphase · ↗Schlafphase · ↗Schlussphase · ↗Schwingungsphase · ↗Schwächephase · ↗Spätphase · ↗Stagnationsphase · ↗Startphase · ↗Stromphase · ↗Testphase · ↗Trotzphase · ↗Umbauphase · ↗Umbruchphase · ↗Umsetzungsphase · ↗Verhandlungsphase · ↗Versuchsphase · ↗Vorbereitungsphase · ↗Vorphase · ↗Wachstumsphase · ↗Wahlkampfphase · ↗Zeitphase · ↗Zirkulationsphase · ↗Zwischenphase · ↗Übergangsphase
 ·  mit ›Phase‹ als Binnenglied: ↗Dreiphasenstrom  ·  mit ›Phase‹ als Grundform: ↗phasisch  ·  formal verwandt mit: ↗einphasig
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
(kleinerer) Zeitabschnitt, Stufe in einer Entwicklung
Beispiele:
eine erste, neue, letzte, dramatische Phase
eine Phase der Entwicklung, Planung
eine ununterbrochene Phase des Lernens
die einzelnen Phasen eines Heilungsprozesses
die Phasen der gesellschaftlichen Umgestaltung
eine Phase beginnt, geht zu Ende
eine Phase im Leben durchlaufen
bei diesem Prozess lassen sich verschiedene Phasen unterscheiden
die Verhandlungen sind in ihre entscheidende Phase eingetreten
sich in einer bedeutsamen Phase befinden
Auch Rembrandt hat seine revolutionäre Phase [HamannGesch. d. Kunst2,589]
2.
wechselnde Erscheinungsform, Zustandsform
a)
Astronomie der Beleuchtung der nicht selbst leuchtenden Himmelskörper
Beispiel:
die Phasen des Mondes, der Venus
b)
Chemie der Teile eines Gemisches von Stoffen
Beispiele:
eine feste, flüssige, gasförmige Phase
eine Phase aus einem Gemisch abtrennen
c)
Physik eines schwingenden Körpers
d)
Elektrotechnik Schwingungszustand von Stromstärke oder Spannung bei Wechselstrom
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Phase f. ‘(Zeit)abschnitt, wechselnde Erscheinungs-, Zustandsform’, in der Astronomie ‘Beleuchtungsform, jeweilige Lichtgestalt nicht selbst leuchtender Himmelskörper’, in der Elektrotechnik ‘Schwingungszustand von Stromstärke oder Spannung bei Wechselstrom, eine der drei Leitungen des Drehstromnetzes’, Übernahme (Phasis, Mitte 17. Jh.) von griech. phásis (φάσις) ‘Erscheinung, das Erscheinen der Sterne, Mondphase, das Sichzeigen, Anzeichen’, zu griech. phá͞inesthai (φαίνεσθαι) ‘sichtbar werden, scheinen’, anfangs (bis 18. Jh.) in griech. Form, dann Phase, offenbar über den im Dt. gebildeten Plural Phasen (2. Hälfte 18. Jh.). Zuerst auf die wechselnde Erscheinungsform des Mondes und der Planeten bezogen, dann (Ende 18. Jh.) verallgemeinert ‘Erscheinung, Veränderung, Wechsel, (Zeit)abschnitt’, wohl unter Einfluß von gleichbed. frz. phase, das auch auf den oben genannten fachsprachlichen Gebrauch eingewirkt hat. Phase bei Luther (die kinder Israel … wurden errettet durch des herrn gang oder phase) gehört nicht hierher, sondern gibt den Text der Vulgata (Ex. 12, 11) wieder est enim Phase (id est transitus) Domini, beruhend auf hebr. päs̠aḥ, aram. pis̠ḥā ‘Passahfest’, eigentlich ‘das schonende Vorübergehen’ des Herrn bzw. Würgeengels an den Häusern der Israeliten, die ihre Türen auf Geheiß des Herrn mit dem Blute des geschlachteten Osterlamms bestrichen und dadurch kenntlich gemacht haben (während die Kinder der Ägypter getötet wurden). Auf dieser Darstellung beruht die Feier des jüdischen Passahfestes.

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Entwicklungsabschnitt · ↗Entwicklungsphase · ↗Entwicklungsstadium · ↗Entwicklungsstand · ↗Entwicklungsstufe · ↗Entwicklungszustand · Phase · ↗Punkt · ↗Stadium · ↗Station · ↗Stufe  ●  ↗Periode  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Epoche · ↗Periode · Phase · ↗Zeitabschnitt · ↗Zeitalter · ↗Ära
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(zeitlicher) Abstand · ↗(zeitliches) Intervall · ↗Dauer · ↗Frist · ↗Periode · Phase · ↗Spanne · ↗Weile · ↗Zeit · ↗Zeitabschnitt · ↗Zeitabstand · ↗Zeitdauer · ↗Zeitdifferenz · ↗Zeitintervall · ↗Zeitlang · ↗Zeitrahmen · ↗Zeitraum  ●  ↗Zeitspanne  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abschnitt · Phase · ↗Schritt · ↗Stufe
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Leiter  ●  ↗L  fachspr. · Phase  ugs.
Unterbegriffe
  • Außenleiter  ●  Polleiter  schweiz.
  • Innenleiter · ↗Seele
Synonymgruppe
Phase · ↗Winkel
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Physik
Synonymgruppe
Phase · Phasenwinkel
Oberbegriffe
  • physikalische Größe  ●  reale Größe  fachspr. · tatsächliche Größe  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Konsolidierung Stagnation Unsicherheit Vorbereitung Wahlkampf abschließen befinden beginnen depressiv dritt durchlaufen durchmachen einleiten einläuten eintreten entscheidend erst früh gegenwärtig heiß jetzig kritisch kurz lang letzt schwierig treten verschieden zweit Übergang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Phase‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In so einer Phase geht man wirklich von nichts aus.
Die Zeit, 14.12.2013 (online)
Mit der neuen Administration trat die Entwicklung in eine sehr gefährliche Phase.
Was + Wie, 1983, Nr. 5
Erst in der dritten Phase kann sie versuchen zu objektivieren.
Der Spiegel, 04.08.1980
Mit jedem Tag nähern wir uns dem Abschluß der aufbauenden Phase unserer Revolution.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6609
Die Geschichte der Philosophie wiederholt die Phasen des philosophischen Denkens.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 12200
Zitationshilfe
„Phase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Phase>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pharynx
Pharyngotomie
Pharyngoskop
Pharyngologie
Pharyngitis
Phasenänderung
Phasenbild
Phasengeschwindigkeit
Phasenkontrast
Phasenkontrastmikroskop