Pflegekraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pflegekraft · Nominativ Plural: Pflegekräfte
WorttrennungPfle-ge-kraft
WortzerlegungPflegeKraft
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

im Bereich der Kinder-, Kranken- und Altenpflege tätige Arbeitskraft (Lesart 2)
Beispiele:
Pflegekräfte, die sich um kranke und alte Menschen kümmern, klagen schon lange über schlechte Bezahlung. [Die Zeit, 12.08.2010, Nr. 33]
Dazu kommt, dass hierzulande die meisten Pflegekräfte in der Woche 40 Stunden und länger arbeiten – mehr als in vielen anderen Ländern. [Die Zeit, 13.03.2014, Nr. 12]
Geherrscht hat im Heim ein akuter Mangel an ausgebildeten Pflegekräften. [Süddeutsche Zeitung, 06.09.2000]
Für die Sterbebegleitung, die Vorbereitung der »Patienten« auf den Tod, haben die Pflegekräfte keine Zeit und keine fachliche Qualifikation. [konkret, 2000 [1985]]
Es muß daher grundsätzlich dafür gesorgt werden, daß das Kind in die Hände geeigneter Pädagogen, geeigneter Psychologen, geeigneter Pflegekräfte gegeben wird. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 244]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ausgebildete, examinierte, qualifizierte, professionelle, überlastete Pflegekräfte
als Akkusativobjekt: eine Pflegekraft beschäftigen, einstellen
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Bedarf, ein Mangel an Pflegekräften; die Bezahlung von Pflegekräften
in Koordination: Ärzte und Pflegekräfte
als Aktivsubjekt: eine Pflegekraft betreut, versorgt jmdn., kümmert sich um jmdn.
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Pflegekraft im Heim, Krankenhaus

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Krankenpflegerin · ↗Krankenschwester · ↗Pflegerin · ↗Schwester  ●  ↗Pflegefachkraft  fachspr. · Pflegekraft  fachspr. · ↗Pflegeperson  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altenheim Angehörige Arzt Arzthelferinne Berufsverband Heim Heimbewohner Heimleiter Krankenhausmanager Krankenschwester Mediziner Oberarzt Personalschlüssel Pflegebedürftige Physiotherapeut Psychologe Seelsorger Sozialarbeiter Sozialpädagoge Therapeut ambulant angestellt ausgebildet examiniert geschult häuslich leitend professionell qualifiziert überlastet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflegekraft‹.

Zitationshilfe
„Pflegekraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pflegekraft>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflegekosten
Pflegekind
Pflegekasse
Pflegeheim
Pflegegeld
pflegeleicht
Pflegeleistung
Pflegemaßnahme
Pflegemittel
Pflegemutter