Pflegefachkraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pflegefachkraft · Nominativ Plural: Pflegefachkräfte
WorttrennungPfle-ge-fach-kraft (computergeneriert)
WortzerlegungPflegeFachkraft

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Krankenpflegerin · ↗Krankenschwester · ↗Pflegerin · ↗Schwester  ●  Pflegefachkraft  fachspr. · ↗Pflegekraft  fachspr. · ↗Pflegeperson  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

ausgebildet leitend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflegefachkraft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei den Pflegefachkräften zeichnen sich dem Papier zufolge schon heute Engpässe ab.
Die Zeit, 14.09.2013 (online)
Sie profitieren von der schleichenden Verwissenschaftlichung der Pflege: Früher war eine Fortbildung für Pflegefachkräfte ausreichend, um lehren zu dürfen.
Die Zeit, 25.05.2009, Nr. 21
Die leitenden Pflegefachkräfte, die eigentlich Managentaufgaben zu erfüllen hätten, arbeiteten häufig selber in der Pflege.
Der Tagesspiegel, 28.11.2003
Nur die Pflegefachkräfte blieben ausgenommen, doch selbst neue Pflegehelfer könnten künftig schlechter honoriert werden.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.2003
Sozialstationen haben die Funktion einer Vermittlungs- und Koordinierungszentrale von Pflegeeinsätzen, die von acht bis zehn Pflegefachkräften und ehrenamtlichen Helfern geleistet werden.
o. A. [for.]: Sozialstation. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Pflegefachkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pflegefachkraft>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflegeeltern
Pflegeeinrichtung
Pflegeeinheit
Pflegedokumentation
Pflegedienstleitung
Pflegefall
Pflegefamilie
Pflegegeld
Pflegeheim
Pflegekasse