Pferdedroschke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPfer-de-drosch-ke (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

historisch leichtes einspänniges oder zweispänniges Mietfuhrwerk, das Personen beförderte

Thesaurus

Synonymgruppe
Droschke · ↗Fiaker · Pferdedroschke
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute fährt er Touristen mit seiner Pferdedroschke durch die Stadt.
Der Tagesspiegel, 27.01.2003
Auf dem Land in kleinen Orten hingegen erleben Pferdedroschken eine Renaissance.
Die Zeit, 30.01.1995, Nr. 05
Seit der Verbreitung des Fernsehens aber ist das Theater nur mehr so attraktiv wie Pferdedroschken oder Bogenschießen.
konkret, 1997
Da er dort aber eingekeilt zwischen Pferdedroschken stand, fand er so gut wie keine Beachtung.
Die Welt, 11.09.2001
Im Getto existierten, wer hätte das gedacht, auch Taxis, aber keine Autos und keine Pferdedroschken, sondern Rikschas.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 204
Zitationshilfe
„Pferdedroschke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pferdedroschke>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdedressur
Pferdedoktor
Pferdediebstahl
Pferdedieb
Pferdedecke
Pferdeegel
Pferdeeisenbahn
Pferdefleisch
Pferdeflüsterer
Pferdefrau