Personalentwicklung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Personalentwicklung · Nominativ Plural: Personalentwicklungen
WorttrennungPer-so-nal-ent-wick-lung
WortzerlegungPersonalEntwicklung

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Abteilung Baustein Bestandteil Bildungscontrolling Controlling Erwachsenenbildung Führungskraft Instrument Konzept Leiter Leiterin Management Marketing Personalmanagement Qualifizierung Training Unternehmenskommunikation Weiterbildung angelegt betrieblich gezielt intern konsequent nachhaltig qualifizieren regional strategisch systematisch wirtschaftsnah

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personalentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum ein Unternehmen der New Economy hat bislang eine systematische Personalentwicklung aufbauen können.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.2001
Welche neuen Trends in der Personalentwicklung gibt es und wie wirken sie in der unternehmerischen Praxis?
Der Tagesspiegel, 10.06.1999
Aber gerade kleine und mittlere Unternehmen haben oft gar nicht die Zeit und das Wissen für eine gute Personalentwicklung.
Die Zeit, 03.12.2007, Nr. 49
Bei der rasanten Entwicklung des "Büro-Megamarktes" kann die Personalentwicklung kaum mithalten.
Die Welt, 17.04.2000
Wir werden eine solche Schwerpunkterörterung machen im Zusammenhang mit den Modellen zur Personalentwicklung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Zitationshilfe
„Personalentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Personalentwicklung>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personalentwickler
Personalentscheidung
Personalendung
Personaleinsparung
Personaleinsatz
Personalentwicklungsmaßnahme
Personaler
Personalform
Personalfrage
Personalfragebogen