Persönlichkeitsprofil, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Persönlichkeitsprofils · Nominativ Plural: Persönlichkeitsprofile
Aussprache
WorttrennungPer-sön-lich-keits-pro-fil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewerber Erstellung Täter erstellen individuell umfassend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Persönlichkeitsprofil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daraufhin wird ein umfangreiches Persönlichkeitsprofil erstellt, das mit anderen in der Datenbank abgeglichen wird.
Die Welt, 29.11.2004
In seiner neuen Umgebung ist dieses Persönlichkeitsprofil allerdings ganz offensichtlich noch nicht registriert worden.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.1996
Denn dadurch entwickeln sich Persönlichkeitsprofile, nicht allein durch den Ausbildungsweg.
Der Tagesspiegel, 15.10.2002
Beim anspruchsvollsten Kurs geht es etwa darum, anhand von Persönlichkeitsprofilen aus einer fiktiven Online-Partnervermittlung ein gut passendes Paar zu identifizieren.
C't, 2001, Nr. 9
Einem Persönlichkeitsprofil liegt unter anderem auch ein Fragebogen über "Maskulinität" und "Femininität" zugrunde.
Lienert, Gustav A.: Testaufbau und Testanalyse, Weinheim: Beltz 1961, S. 273
Zitationshilfe
„Persönlichkeitsprofil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Persönlichkeitsprofil>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Persönlichkeitsmerkmal
Persönlichkeitskult
Persönlichkeitsideal
Persönlichkeitsformung
Persönlichkeitsfaktor
Persönlichkeitspsychologie
persönlichkeitspsychologisch
Persönlichkeitsrecht
Persönlichkeitsschutz
Persönlichkeitsspaltung