Perückenmacher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPe-rü-cken-ma-cher
WortzerlegungPerücke-macher
eWDG, 1974

Bedeutung

Fachmann, der Perücken anfertigt
siehe auch machen (Lesart 1)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Barbier Friseur

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Perückenmacher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Perückenmachern ist die Diebstahlserie genauso rätselhaft wie allen anderen.
Die Zeit, 30.08.1991, Nr. 36
Und wenn sie Donnerstag aus London zum ECHO einfliegt, wird Tinas Perückenmacher direkt neben ihr sitzen.
Bild, 07.03.2000
Der Sohn eines armen Perückenmachers kommt als Hofmaler in den Rang eines Samurai.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.05.1971
Man findet eine ansehnliche Wohnung, die Charlotte von Kalb zuvor innegehabt hatte, beim Perückenmacher Müller.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 471
Sein Vater Adolphe Amand Bizet war in Rouen geboren und lebte dort als Friseur und Perückenmacher bis 1837.
Curtiss, Mina: Bizet. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 3066
Zitationshilfe
„Perückenmacher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Perückenmacher>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
perückenartig
Perücke
Perubalsam
Pertussis
Perturbation
Perückenstrauch
pervers
Perverse
Perversion
Perversität