Passierschlag

WorttrennungPas-sier-schlag (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Tennis Schlag, mit dem der Ball an dem zum Netz vorgerückten Gegner so vorbeigeschlagen wird, dass er für ihn unerreichbar ist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufschlag Return

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Passierschlag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Popp ging nicht mehr entschlossen genug ans Netz, seine Passierschläge blieben nun zumeist im Netz hängen.
Der Tagesspiegel, 03.07.2003
Haas fehlt oft noch das Selbstvertrauen, die schnelle Entscheidung zu suchen, und wenn der Gegner nach vorne rückt, fehlen ihm die Passierschläge.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2002
Er kämpfte um jeden Ball, hämmerte präzise Passierschläge und ballte immer wieder die Faust.
Bild, 26.05.2001
Seinen Returns und Passierschlägen konnte Becker nur frustriert hinterher blicken.
Die Welt, 01.07.1999
Der Amerikaner verwandelte mit einem Passierschlag seinen fünften Matchball und entschied das Erstrundenmatch für sich.
Die Zeit, 24.06.2010 (online)
Zitationshilfe
„Passierschlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Passierschlag>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Passierscheinabkommen
Passierschein
Passiermaschine
Passiergewicht
passieren
Passiersieb
passim
Passio
Passion
Passional