Pasquill, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pasquills · Nominativ Plural: Pasquille
Aussprache
WorttrennungPas-quill
HerkunftItalienisch
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltend anonyme Schmähschrift, Spottschrift
Beispiele:
der Dichter schrieb ein beißendes Pasquill auf die Fürsten
Jene Kaufleute und Gewerbetreibenden, die aus Konkurrenzangst dafür agitierten, daß den Juden der Handel außerhalb des Gettos untersagt werde, verbreiteten antisemitische Pasquille und Flugblätter [KischRasender Reporter286]

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Schmähschrift · ↗Spottschrift · ↗Streitschrift  ●  ↗Pamphlet  geh., franz., engl. · Pasquill  geh., ital. · ↗Traktat  geh., lat.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Empörung, die das Pasquill auslöste, muss hier nicht referiert werden.
Die Zeit, 10.11.2005, Nr. 46
Der hatte durch Vertrauensleute erfahren, daß im „Meister Floh“, dem letzten größeren Werk des Dichters, ein „Pasquill“ auf ihn enthalten sei.
Die Zeit, 14.01.1974, Nr. 02
Die Fehler aus Mangel an Vermögen bestehen in schlechtem Zahlen, Verlag von Zoten, Pasquillen und dergleichen, Nachdruck und Schleuderei.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 3807
Ein Pasquill auf Wöllners Religionsedikt (»Das Religionsedikt«) zog ihm (1789) einjährige Festungshaft in Magdeburg zu.
o. A.: B. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 9064
S. 2 und 10 erwähnt aus den ersten vier Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts Verbrennungen von zwei Pasquillen (16. Juli 1700 und 16. März 1710).
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 25989
Zitationshilfe
„Pasquill“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pasquill>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Paspeltasche
paspeln
paspelieren
Paspel
Paso doble
Pasquillant
Pass
Pass-Stelle
Pass-Straße
Passa