Parallaxe

WorttrennungPa-ral-la-xe (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Physik Winkel, der entsteht, wenn ein Objekt von zwei verschiedenen Standorten aus betrachtet wird, u. der als scheinbare Verschiebung des Objekts vor dem Hintergrund zu beobachten ist
2.
Astronomie Entfernung eines Gestirns, die mithilfe der Parallaxe gemessen wird
3.
Fotografie Unterschied zwischen dem Ausschnitt eines Bildes im Sucher u. auf dem Film, der durch die von Sucher u. Objektiv gebildete Parallaxe entsteht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem experimentieren sie mit einem Display, das die volle Parallaxe abdecken soll.
C't, 1999, Nr. 7
Mit seinem seither zweiten großen Buch, Parallaxe, muss man diese Hoffnung endgültig begraben.
Die Zeit, 27.09.2006, Nr. 45
Diese Parallaxe wird aber schon nach rund 100 Lichtjahren Entfernung unmeßbar klein.
o. A.: Als die Galaxien geboren wurden. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Ohne Zweifel ist dieser Effekt von der binokularen Parallaxe ausgelöst.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 173
Hipparcos maß zwar nur die Parallaxen von Sternen in der Sonnenumgebung.
o. A.: Der Sternvermesser. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Parallaxe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Parallaxe>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
parallaktisch
paralisch
Paralipse
Paralipophobie
paralinguistisch
parallel
parallel laufend
parallel schalten
Parallelabteilung
Parallelaktion