Papierschere, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPa-pier-sche-re
eWDG, 1974

Bedeutung

lange Schere zum Schneiden und Beschneiden von Papier

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach jeder Neuanschaffung schnitt er sich die Ärmel mit der Papierschere zurecht.
Die Zeit, 28.11.1980, Nr. 49
Eine bronzene Aschenschale und eine glänzende Papierschere deuten auf ein stattgehabtes Jubiläum.
Tucholsky, Kurt: Bilder aus dem Geschäftsleben. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1924], S. 22356
Am Montag ging ein Häftling mit einer 25 Zentimeter langen Papierschere auf eine Wärterin los.
Bild, 27.09.2000
Unvermittelt habe der Häftling mit einer 25 Zentimeter langen, metallenen Papierschere auf die Mitarbeiterin eingestochen.
Der Tagesspiegel, 26.09.2000
Der Rentner und Hobby-Erfinder Stanley Mason, der mit Laubsäge, Papierschere und Geistesblitzen Millionär wurde, ist einer der pfiffigsten Menschen, die mir jemals begegnet sind.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1999
Zitationshilfe
„Papierschere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Papierschere>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Papiersack
Papierrolle
Papierpuschel
Papierniederlage
papiern
Papierschlange
Papierschnipsel
Papierschnitzel
Papierserviette
Papiersorte