Papiermesser, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPa-pier-mes-ser (computergeneriert)
WortzerlegungPapierMesser
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltet längeres, schmales Messer mit beiderseitiger Schneide, Brieföffner
Beispiel:
er öffnete den Brief mit dem Papiermesser

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mo drehte sich um und zeigte drohend mit dem Papiermesser auf sie.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 61
Er fürchtet, verrückt zu werden, versucht, sich mit einem Papiermesser die Kehle durchzuschneiden.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2000
Er soll mehrere Weltkarten und andere Schriften mit einem in die Bibliothek geschmuggelten Papiermesser herausgetrennt haben.
Die Zeit, 09.10.2007 (online)
Ein Trupp arabischer Wirrköpfe bringt das World Trade Center zum Einsturz, bewaffnet mit 19 Papiermessern.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.2003
Zwei Frauen beschneiden mit einem Papiermesser die kleine Alya (11).
Bild, 07.06.2005
Zitationshilfe
„Papiermesser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Papiermesser>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Papiermaschine
Papiermarkt
Papiermanschette
Papiermaché
papierlos
Papiermühle
Papiermüll
Papiermütze
papiern
Papierniederlage