Papierhandlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPa-pier-hand-lung (computergeneriert)
WortzerlegungPapierHandlung1
eWDG, 1974

Bedeutung

Synonym zu Papiergeschäft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es handelt sich um einen alten Kosakenoffizier, der jetzt in einer Papierhandlung beschäftigt ist.
Berliner Tageblatt, 10.03.1925
An größere Aufträge, vor allem aus den Ministerien, kommt seine Papierhandlung nur durch Bestechung.
Die Zeit, 28.04.2008, Nr. 17
Wer oft einlädt, wird Einladungen vordrucken lassen oder Einladungskarten benutzen, wie sie in jeder gutsortierten Papierhandlung erhältlich sind.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4509
Es kam von der Straße herein, beim Fenster oder durch die Papierhandlung, vielleicht mit deren Zeitschriften und Ansichtskarten, oder direkt aus dem Kino.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 340
Vor einer eleganten Papierhandlung, - nicht mehr weit von der Einmündung der Straße an jenem Punkt des Westens, der »Am Zoo« heißt, - stand er still.
Meisel-Hess, Grete: Die Intellektuellen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 10964
Zitationshilfe
„Papierhandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Papierhandlung>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Papiergirlande
Papiergewicht
Papiergeschäft
Papiergeldwährung
Papiergeld
Papierhandtuch
Papierhelm
Papierhersteller
Papierherstellung
Papierholz