Papierformat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPa-pier-for-mat (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Maße eines Papierbogens

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den seltensten Fällen klappt der Ausdruck auf einem speziellen Papierformat auf Anhieb korrekt.
C't, 2001, Nr. 19
Daß dieses Papierformat, bei dem die Höhe gleich der Diagonale des Quadrates über der Breite ist, auch instinktiv als eine optimale Lösung erkannt wurde?
Die Zeit, 04.12.1959, Nr. 49
Sein einziges Thema ist die manische Variation eines gemalten Hutes auf dem immer gleichen kleinen Papierformat mit Acrylfarben.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1995
Nachdem sich das Papierformat zusehends verkleinerte, begnügte man sich dann damit, das Siegel auf die Falte des Papiers zu setzen.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 19159
Dasselbe gilt für einen Antrag, übereinstimmende Papierformate anzustreben, zunächst für die Veröffentlichungen der Gesellschaften, sodann aber für alle chemischen Veröffentlichungen überhaupt.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zitationshilfe
„Papierformat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Papierformat>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Papierform
Papierflut
Papierflugzeug
Papierflieger
Papierfetzen
Papiergeld
Papiergeldwährung
Papiergeschäft
Papiergewicht
Papiergirlande