Papierdrachen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPa-pier-dra-chen (computergeneriert)
WortzerlegungPapierDrachen
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Papierblume
Beispiel:
die Jungen ließen ihre Papierdrachen steigen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Papierdrachen gab es schon vor 2000 Jahren im alten China.
Die Welt, 27.10.2005
Eingangs sieht man Lea mit einem Papierdrachen spielen; ein Mann durchtrennt die Schnur und ohrfeigt das Mädchen.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1997
Hunderte lassen dort ihre selbstgebauten, bunten Papierdrachen 100 und mehr Meter in den Himmel aufsteigen.
Bild, 11.05.1999
Sie ist auf edlem Papier gedruckt und wird von einem goldenen Wappen geschmückt, an dem barocke Schriftbänder hängen wie an einem Papierdrachen.
Die Zeit, 25.02.2008, Nr. 08
Papierdrachen liegen auf einer künstlichen, hügeligen Wiese und laden dazu ein, in dem von Ventilatoren erzeugten Wind zum Steigen gebracht zu werden.
Der Tagesspiegel, 27.12.1999
Zitationshilfe
„Papierdrachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Papierdrachen>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Papierdicke
papierdick
Papierdeutsch
Papierdekoration
Papierdeckel
papierdünn
Papiereinzug
Papieremballage
papieren
Papiererzeugung