Papierbranche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPa-pier-bran-che
WortzerlegungPapierBranche

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Vater sang gerne und kannte sich in der Papierbranche aus.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.1999
Vor etwa 20 Jahren hatte die Papierbranche durch unerklärliche Brände in Warenhäusern verheerende Verluste erlitten.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.2004
Auch die Druckindustrie und die Papierbranche litten weiter unter der Werbeflaute.
Die Welt, 28.05.2003
In der energieintensiven Papierbranche setzt etwa nur jedes zweite Unternehmen auf Effizienztechnologien, auf bessere Elektromotoren oder eine gezieltere Systemsteuerung.
Die Zeit, 14.08.2013, Nr. 32
Bei einer Druckauflage von mehr als einer Milliarde Scheinen, hoffte man sogar auf einen merklichen Aufschwung in der Papierbranche.
Die Welt, 18.07.2000
Zitationshilfe
„Papierbranche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Papierbranche>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Papierbogen
Papierblume
Papierblock
Papierblatt
Papierbindfaden
Papierbrei
Papierbündel
Papiercontainer
Papierdeckel
Papierdekoration