Pantokrator

WorttrennungPan-to-kra-tor
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Ehrentitel für Gott, auch für den auferstandenen Christus
2.
Kunstwissenschaft Darstellung des thronenden Christus in der christlichen, bes. in der byzantinischen Kunst

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Allherrscher  ●  Pantokrator  fachspr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun, im Zentrum der ostkirchlichen Ikonografie steht der Pantokrator, der Auferstandene, in der Pose eines byzantinischen Herrschers.
Die Zeit, 29.05.2000, Nr. 22
Beim Betrachten des Pantokrators, des restaurierten Gottesbildes in der Kuppel, streift unser Blick einige Fernsehscheinwerfer.
Süddeutsche Zeitung, 02.04.1996
König David erscheint in manchen Weihnachtskrippen als Wegbereiter des Christus Pantokrator.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2002
Die Halbkuppel der Apsis nimmt der gewaltigstrenge Pantokrator als Halbfigur ein.
o. A.: Lexikon der Kunst - C. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 8877
Für das geheimnisvolle Schaddaj und für Jahwe Zebaot wird Pantokrator, der »Allherrscher«, eingeführt.
Bertram, G.: Septuaginta-Frömmigkeit. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 36637
Zitationshilfe
„Pantokrator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pantokrator>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pantograph
Pantograf
Pantoffeltierchen
pantoffeln
Pantoffelmacher
Pantolette
Pantomime
Pantomimik
pantomimisch
pantophag