Panoramabild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Panoramabild(e)s
WorttrennungPa-no-ra-ma-bild (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

riesig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Panoramabild‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bedienung ist einfach; das Programm führt den Benutzer schrittweise zum fertigen Panoramabild.
C't, 1998, Nr. 19
Auch in diesem Album gibt es wieder große Panoramabilder, in denen man immer neue und immer komischere Details finden kann.
Die Zeit, 05.09.1986, Nr. 37
Die Sponsoren fürchteten eine Absage, das Fernsehen sendete live nur Panoramabilder.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1994
Er mixt wunderschöne Panoramabilder von Afrika mit einer poesievollen, märchenhaften Geschichte.
Bild, 11.12.1997
Die Panoramabilder von Alex Traumanns Kamera bringen eine unheimliche Stimmung hervor.
Der Tagesspiegel, 01.11.2003
Zitationshilfe
„Panoramabild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Panoramabild>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Panoramaaufnahme
Panorama
panoptisch
Panoptikum
Panophthalmie
Panoramablick
Panoramabus
Panoramafenster
Panoramafernrohr
Panoramafilm