Paganismus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPa-ga-nis-mus
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Heidentum
2.
heidnisches Element im christlichen Glauben u. Brauchtum

Thesaurus

Synonymgruppe
Heidentum · Paganismus
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anders als andere Kritiker des Marienkults sieht er in ihm auch nicht einen Sieg des Paganismus über die strenge Vater-Religion der Juden.
Die Welt, 15.10.2005
Und Feste wie Weihnachten oder Ostern hätten ebenfalls ihre Entsprechung im Paganismus.
Die Zeit, 27.06.2011, Nr. 26
Im nachreformatorischen Norden hat man überhaupt den Aberglauben als »Paganismus und Papismus« bekämpft.
Holtz, G.: Volkskunde. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 30782
Proenca Sigaud erwähnte in diesem Zusammenhang Papst Leo X. als einen der großen Förderer des Paganismus jener Zeit.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
Zitationshilfe
„Paganismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Paganismus>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
paganisieren
pagan
paffen
paff
Pafese
pagatorisch
Page
Pagenanzug
Pagenfrisur
Pagenkopf