Packesel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPa-ckesel · Pack-esel (computergeneriert)
WortzerlegungpackenEsel
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich Lastesel
Beispiel:
jmdn. wie einen Packesel beladen
bildlich
Beispiel:
er ist unser Packesel

Thesaurus

Synonymgruppe
Packesel · Tragesel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nation

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Packesel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich fühlte mich damals ausgelaugt und trotzdem nur wie ein Packesel.
Die Zeit, 25.05.1990, Nr. 22
Eva kam mit versagendem Fuß und belastet wie ein Packesel von ihr zurück.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 51
Die Löhne sind zum Packesel der Nation gemacht worden, weil man sie gut kontrollieren kann.
Der Tagesspiegel, 23.12.2001
So begegnet um so mehr Packeseln und Mulis als Transportmittel.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.1997
Die Packesel, die man als Gespann benützte, erwiesen sich als artilleristische Zugtiere so gut wie unbrauchbar.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 429
Zitationshilfe
„Packesel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Packesel>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Packerin
Packerei
Packer
packenweise
Packenelchen
Packlage
Packleinen
Packleinwand
Packmaße
Packmeister