Ostzone, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOst-zo-ne (computergeneriert)
WortzerlegungOstenZone
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
historisch aus der Einteilung Deutschlands in Besatzungszonen nach dem 2. Weltkrieg hervorgegangene Bezeichnung für die DDR
2.
siehe auch Ostabhang

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Arbeiter- und Bauern-Staat · Deutsche Demokratische Republik · ↗Mitteldeutschland · ↗Sowjetzone  ●  ↗DDR  Abkürzung, Hauptform · SBZ  abwertend, Abkürzung · Sowjetische Besatzungszone  abwertend · Der Dumme Rest  derb, ironisch · ↗Ostdeutschland  ugs. · Ostzone  derb · ↗Zone  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
  • MfS · Ministerium für Staatssicherheit · ↗Staatssicherheit · ↗Staatssicherheitsdienst · ↗Stasi
  • Opferpension · Opferrente
  • Deutsche Volkspolizei · ↗Volkspolizei  ●  VoPo  ugs.
  • Ostdeutscher  ●  ↗Ossi  ugs. · ↗Ostler  ugs. · Zonendödel  derb · Zoni  derb, ironisierend
  • Beitrittsgebiet · Ex-DDR · ↗Ostdeutschland · ehemalige DDR · fünf neue Bundesländer · neue Bundesländer · neue Länder  ●  Neufünfland  ugs. · ↗drüben  ugs.
  • Warschauer Pakt · Warschauer Vertragsorganisation  ●  Warschauer Vertrag  offiziell · ↗Ostblock  ugs., abwertend
  • Arbeiteraufstand · Aufstand des 17. Juni · ↗Volksaufstand
  • Girrmann-Gruppe · Unternehmen Reisebüro
  • Grilletta · ↗Grillette
  • Berlin-Blockade · Erste Berlin-Krise
  • Antifaschistischer Schutzwall · Berliner Mauer · Die Mauer
  • Ostdeutschland · ehemalige deutsche Ostgebiete
  • Deutsche Justizverwaltung · Deutsche Zentralverwaltung der Justiz
  • Görlitzer Abkommen · Görlitzer Grenzvertrag · Görlitzer Vertrag
  • Berlin-Ultimatum · Chruschtschow-Ultimatum
  • LPG · Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft
  • VEG · Volkseigenes Gut
  • Berliner Fernsehturm  ●  Telespargel  ugs.
  • Freie Deutsche Jugend  ●  ↗FDJ  Abkürzung
  • NVA  historisch · Nationale Volksarmee  historisch
  • Sozialistische Einheitspartei Deutschlands  ●  ↗SED  Abkürzung
Synonymgruppe
ehemalige DDR · neue Bundesländer  ●  Dunkeldeutschland  derb · Ostzone  derb, veraltet · ↗drüben  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bevölkerung Bewohner Bodenreform Deutsche Enteignung Erzeugnis Flüchtling Jugend Kommunist Konzentrationslager Lieferung Ministerpräsident Ostsektor Presse Regime Sowjetisierung Sowjetunion Ware Westen Westzone Wirtschaftskommission Währungsreform Zentralverwaltung Zone beherrschen damalig fliehen geschehen heutig verbieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ostzone‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für diese Diskriminierung sollte er gemeinnützige Arbeit in der Ostzone leisten müssen.
Bild, 21.09.2002
Ostzone hieß es drüben, die kein Recht habe zu existieren.
Die Zeit, 01.12.1989, Nr. 49
In den zehn Jahren der russischen Besatzungsherrschaft haben keine freien Wahlen in der Ostzone stattgefunden.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 368
Nach Ende der Blockade müsse die in der Ostzone gängige Mark auch in West-Berlin eingeführt werden.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 16
Um so tiefer ist unsere Erschütterung über die augenblickliche Lage der CDU in der Ostzone.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 9910
Zitationshilfe
„Ostzone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ostzone>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ostzonal
Ostzeiten
Ostzeit
ostwissenschaftlich
Ostwissenschaft
Oszillation
Oszillator
oszillatorisch
oszillieren
Oszillograf