Optionsgeschäft

WorttrennungOp-ti-ons-ge-schäft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Börsenwesen Form des Termingeschäftes, bei der Optionen auf Aktien ge- oder verkauft werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschluß Abwicklung abschließen absichern riskant

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Optionsgeschäft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum sonst sei der Ölpreis kurz zuvor in die Höhe gegangen und habe es die hohe Zahl von Optionsgeschäften gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2001
In diesem Fall können die Fondsmanager ihre Anlagen durch Optionsgeschäfte absichern ", sagt Analyst Bien.
Der Tagesspiegel, 23.07.1999
Für diese Bereitschaft (Stillhalten) kassiert der Verkäufer beim Abschluß des Optionsgeschäftes eine Prämie.
Die Zeit, 06.10.1978, Nr. 41
Die Bank gibt eine Schuldverschreibung aus und verknüpft sie mit einem Optionsgeschäft.
Die Welt, 26.08.2003
Optionsgeschäfte und andere Börsengeschäfte wurden im Rahmen dieser Fristen steuerpflichtig.
C't, 2000, Nr. 1
Zitationshilfe
„Optionsgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Optionsgeschäft>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Optionsfeld
Optionsanleihe
optional
Option
Optimum
Optionsmodell
Optionsprämie
Optionspreis
Optionsrecht
Optionsschein