Opferwille, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Opferwillen · Substantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOp-fer-wil-le ● Op-fer-wil-len
WortzerlegungOpferWille
eWDG, 1974

Bedeutung

gehoben

Thesaurus

Synonymgruppe
Einsatzbereitschaft · Opferwille

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opferwille‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben dem Umfang der Leistungen bringen diese Zahlen die Größe des Opferwillens des deutschen Volkes zum Ausdruck.
o. A.: Parteikongress der NSDAP in Nürnberg, 11.09.1936
In ihrem Opferwillen war sie ein Vorbild für uns alle.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 03.03.1929
Für Eure Anstrengungen und Euren Opferwillen danke ich Euch herzlich.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]
Idealismus und Opferwillen erwiesen sich als brauchbare Haltung für die Heeresleitung.
Die Zeit, 09.09.2013, Nr. 36
Im US-Original führt Robert de Niro durch den Film und spricht zu seinen Landsleuten mit bedeutungsvoller Stimme von Patriotismus und Opferwillen.
Der Tagesspiegel, 11.09.2002
Zitationshilfe
„Opferwille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Opferwille>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opferverband
Opferung
Opfertod
Opfertisch
Opfertier
Opferwillen
opferwillig
Opferwilligkeit
Opferzahl
Ophelimität