Opernregisseur, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungOpern-re-gis-seur
WortzerlegungOperRegisseur

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bühnenbildner Choreograph Debüt Filmemacher Gegenwart Inszenierung Intendant Komponist Schauspieler bedeutend debütieren erfahren gefragt inszenieren profiliert renommiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opernregisseur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man könnte meinen, Opernregisseure hassen nichts so sehr wie leicht verständliche Deutungen.
Die Zeit, 01.08.2011 (online)
Da träumt ein Opernregisseur noch einmal von der Revolution des Proletariats.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.1997
Einer der interessantesten Opernregisseure des deutschen Musiktheaters heißt John Dew.
Die Welt, 30.10.1999
An der Volksoper und an der Staatsoper Wien (seit 1966 ständiger Regisseur) gelang ihm der Durchbruch als Opernregisseur.
o. A.: S. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 4771
Als Opernregisseur nimmt Wolfram Humperdinck einen zwischen konservativen und fortschrittlichen Tendenzen vermittelnden Standpunkt ein.
Pfannkuch, Wilhelm: Humperdinck. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 43406
Zitationshilfe
„Opernregisseur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Opernregisseur>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opernregie
Opernpremiere
Opernplatte
Opernpartitur
Opernname
Opernsänger
Opernsängerin
Opernstar
Operntenor
Operntext