Opernhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungOpern-haus
WortzerlegungOperHaus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Theater, an dem Opern aufgeführt werden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Oper · Operette · Opernhaus
Oper f. ‘in Musik gesetztes, mit Orchester und Gesang dargebotenes (dramatisches) Bühnenwerk, dessen Aufführung, das dafür bestimmte Theatergebäude’, anfangs auch Opera (2. Hälfte 17. Jh. bis um 1800), Übernahme von gleichbed. ital. opera, eigentlich ‘Handlung, Werk’, auch ‘musikalisches Werk, Komposition’, woraus (Mitte 17. Jh.) ‘Bühnenwerk mit Musik’. Zugrunde liegt lat. opera ‘Arbeit, Tätigkeit, Mühe’, der als Singular gebrauchte Plural von lat. opus ‘Arbeit, Beschäftigung, Handlung, Werk’. Vgl. gelegentliche Verdeutschungen wie Singspiel (Ende 17. Jh.), Singschauspiel (18. Jh.), musikalisches Drama (R. Wagner). Operette f. ‘unterhaltsames, heiteres musikalisches Bühnenwerk, Singspiel, in dem Gesang und gesprochener Dialog wechseln’, anfangs Operetta ‘kleine, kurze oder komische Oper’ (Ende 17. Jh.), nach dem Muster der ital. Deminutiva zu Opera gebildet, vgl. ital. operetta ‘Werkchen, kleines Kunstwerk’ (erst im 19. Jh. Gattungsbezeichnung des Musiktheaters). Opernhaus n. (Anfang 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Oper · ↗Opernbühne · Opernhaus
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ballett Ballettensemble Bismarckstraße Chefdirigent Covent Garden Generalmusikdirektor Hafenbrücke Intendant Kapellmeister Konzerthalle Konzertsaal Orchester Repertoire Spielplan Staatsoper Theater Wiedereröffnung Zürcher abgebrannt berühmt drei eröffnet gastieren königlich markgräflich sprengen traditionsreich uraufführen venezianisch weltberühmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opernhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist sicherlich das berühmteste Opernhaus der Welt - von außen.
Die Welt, 16.09.2000
Die Idee für ein neues Opernhaus reicht bis in das Jahr 1915 zurück.
Fath, Rolf: Spielstätten - A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 4434
Inzwischen aber wurden Theater geschlossen, stagnieren andere, vor allem die drei Opernhäuser.
Der Tagesspiegel, 12.12.1998
Dort steht das Opernhaus in der prunkvollen Architektur des vorigen Jahrhunderts.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 33
Dann geht man in ein Restaurant in der Nähe des Opernhauses.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 19394
Zitationshilfe
„Opernhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Opernhaus>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
opernhaft
Operngucker
Opernglas
Opernführer
Opernfreund
Opernheld
Opernintendant
Opernkomponist
Opernkonzert
Opernlibrettist