Opernführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOpern-füh-rer (computergeneriert)
WortzerlegungOperFührer
eWDG, 1974

Bedeutung

Handbuch, das Opern beschreibt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fortgeschrittene wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opernführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und über die Oper lernt man mehr als aus manchen Opernführern.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.1999
Das behaupten die Opernführer, und die meisten Aufführungen bestätigen es.
Die Welt, 01.04.1999
Als ein Meister der Werkanalyse erweist er sich in zu seiner Zeit weit verbreiteten Opernführern.
Schaal, Richard: Pfohl. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 39788
Der hat zwar Germanistik und Biologie studiert und kennt viele Stücke nur aus dem Opernführer.
Die Zeit, 17.02.2005, Nr. 08
Und seit kurzem verkauft der Insel-Verlag die beliebten Opernführer sogar als Taschenbuch.
Bild, 14.12.1999
Zitationshilfe
„Opernführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Opernführer>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opernfreund
Opernfestspiel
Opernfassung
Opernfan
Opernensemble
Opernglas
Operngucker
opernhaft
Opernhaus
Opernheld