Operator, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Operators · Nominativ Plural: Operatoren
Aussprache
WorttrennungOpe-ra-tor
HerkunftLatein
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
jmd., der beruflich eine komplexe technische Anlage überwacht
Beispiel:
sie arbeitet als Operator
2.
Mathematik, Logik, Informations- und Telekommunikationstechnik (mathematische) Funktion, Vorschrift zur Manipulation von Objekten
3.
Wissenschaft materielle oder ideelle Einwirkung auf materielle oder ideelle Gebilde, die dadurch verändert werden
Beispiel:
Licht ist der Operator, der auf einem lichtempfindlichen Film ein fotografisches Bild erzeugt

Thesaurus

Synonymgruppe
Operator · ↗Rechenzeichen · arithmetischer Operator
Assoziationen
  • umstellbar · ↗vertauschbar  ●  ↗kommutabel  fachspr., lat. · ↗kommutativ  fachspr., mathematisch, lat. · permutierbar  fachspr., mathematisch, lat.
  • Auswertungsreihenfolge · Operatorpriorität · Operatorpräzedenz · Operatorrangfolge · Operatorwertigkeit
Computer
Synonymgruppe
Administrator · Operator · Root-User · ↗Superuser · Sysadmin · Sysop · ↗Systemadministrator · Systembetreuer · Systemoperator  ●  ↗Admin  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Datenbankadministrator · Datenbankorganisator · Datenbankverwalter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausdruck Funktion Klasse Kombination Operator Priorität Variable arithmetisch beschränkt binär definieren invers kontrollieren logisch mathematisch sogenannt topologisch unbeschränkt verknüpfen verschließen Überladen überladen üblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Operator‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eines Abends wurde ich erwischt, und der Operator sagte, das geht wegen meines Alters in Ordnung.
konkret, 1984
Doch dann läßt der Operator weiterlaufen, wieder schlägt alles wie wild aufeinander ein.
Die Zeit, 27.12.1968, Nr. 52
Ist dieser Befund aus der Wirkungsweise des Operators zu erklären?
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 237
Die Zustände erscheinen zugleich als Prüfbedingungen und die Transformationen als Operatoren.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 1055
Damit geht das Risiko der Auslastung des Flugzeugs von der Luftverkehrsgesellschaft, dem sogenannten Carrier, auf den Tour Operator oder den Charterer über.
o. A. [rm]: Charterflugverkehr. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Zitationshilfe
„Operator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Operator>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operativstab
Operativplan
Operativität
operativ
Operationsziel
Operette
Operettenbuffo
Operettenfilm
operettenhaft
Operettenkomponist