Operationsfeld

WorttrennungOpe-ra-ti-ons-feld
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(freigelegter) Bereich, in dem die Operation vorgenommen wird
2.
Bereich für bestimmte Operationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

ideal militärisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Operationsfeld‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Bali ist erneut der asiatische Raum Operationsfeld des Terrors geworden.
Die Welt, 14.10.2002
Dazu zählen Operationen in beengtem Operationsfeld, die lange dauern und bei denen mit den Fingern "blind" in der Nähe spitzer Instrumente gearbeitet wird.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.1999
Man hat den provisorischen Verband am Rücken abgenommen, das Operationsfeld nochmals desinfiziert und schon steril abgedeckt.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 152
Die Desinfektion der Haut des Operationsfeldes erfolgt durch zweimaligen Anstrich mit 5 v. H. Jodtinktur.
Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 126
Zur Schaffung eines freien Operationsfeldes wurde das österreichische Konkordat für unverbindlich erklärt, die Geltung des Reichskonkordats dagegen auf das Altreich beschränkt.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19407
Zitationshilfe
„Operationsfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Operationsfeld>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationsdauer
Operationsbesteck
Operationsbericht
Operationsbasis
operationell
Operationsforschung
Operationsgebiet
Operationsindikation
Operationsklammer
Operationslampe