Ofenbauer

WorttrennungOfen-bau-er
WortzerlegungOfen-bauer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich Ofensetzer

Thesaurus

Synonymgruppe
Hafner · Ofenbauer
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Rauch aufstieg, reklamierte der Inhaber dies zuerst bei seinem Ofenbauer.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.2000
Ab 1936 war er als Gelegenheitsarbeiter, zuletzt als Ofenbauer tätig.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - H. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 16872
Schulte schmerzt dies, und verdient hat der gelernte Ofenbauer die entwürdigende Debatte gewiss nicht.
Die Welt, 19.12.2001
Unser Ausreiseantrag lief, kein Staatsbetrieb durfte mich einstellen, vom Ofenbauer bekam ich als „Träger“ immerhin ein Taschengeld.
Die Zeit, 18.09.1987, Nr. 39
Doch ein Gedenkort, der auf dem Gelände in Bahnhofsnähe an die Ofenbauer von Auschwitz erinnert, ist noch in weiter Ferne.
Der Tagesspiegel, 08.11.2001
Zitationshilfe
„Ofenbauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ofenbauer>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ofenbau
Ofenbank
Ofenauskleidung
Ofenaufsatz
Ofen
Ofenbesen
Ofenblech
Ofenbühne
Ofenecke
Ofenfarbe